Allgemein Newsletter

Telefonsprechstunde statt Wohnzimmergespräch

Auf nicht absehbare Zeit wird das Austauschformat ‚Wohnzimmergespräche‘ nicht stattfinden können. Leider wird es mir aufgrund der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens und der explodierenden Inzidenzzahlen nicht möglich sein, dieses sehr fruchtbare Gesprächsformat anzubieten. Dafür bitte ich um Verständnis.

Um dennoch mit den Moerser und Neukirchen-Vluyner Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch zu bleiben, bietet ich telefonische Sprechstunden an. Ich lade dazu am Mittwoch, den 1. Dezember zwischen 13 und 16 Uhr und am Montag, den 6. Dezember zwischen 10 und 12 Uhr zur Telefonsprechstunde ein. Ich bin unter der Landtagsnummer (0211-884 2611) erreichbar und rufe zurück, sofern ich im Gespräch bin.

Neben den pandemiebedingten Sorgen haben die Menschen nach wie vor weitere Fragen und Probleme – auch für diese will ich wie bisher ein Ohr haben. Sollte es Gesprächsbedarf über die Telefonsprechstunde hinaus geben, können Anfragen für das Wohnzimmergespräch weiterhin an mein Büro gestellt werden. Diese können dann über ein Online-Gesprächsformat umgesetzt werden.