Newsletter Quartiers- und Stadtentwicklung

Landtag stimmt Verkauf des ehemaligen Finanzamtgebäudes zu

Nach fast drei Jahren Leerstand und zähen Verhandlungen ist der Verkauf des ehemaligen Finanzamtgebäudes in der Moerser Innenstadt nun endgültig beschlossen.

Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat in seiner Sitzung am Mittwoch dem Verkauf des ehemaligen Finanzamtes Moers an der Unterwallstraße zugestimmt. Trotz aller Bedenken und vieler offener Fragen zum intransparenten Verkaufsverfahren bin ich froh, dass dieser erste Schritt jetzt getan ist. Obwohl der Bericht des externen Antikorruptionsbeauftragten anscheinend nicht für alle eine Warnung war, bin ich froh, dass diese Hängepartie endlich beendet ist. Ich hatte von Beginn an immer wieder darauf gedrungen, dass das seit 2018 leerstehende Gebäude kein Schandfleck in der Innenstadt werden darf. Bei aller Verärgerung darüber hatte ich den Blick jedoch nach vorne gerichtet und vorgeschlagen, eine Mischnutzung aus Wohnen, Dienstleistungen, Kreativwirtschaft und z.B. Bildungseinrichtungen an dem Standort zu realisieren. Wir brauchen Menschen und Bewegung an diesem Standort, um die Innenstadt zu beleben. Ich hoffe, dass sich der Standort nach dem Verkauf nun endlich in diese Richtung entwickeln kann.