Wohnen

Jeder Mensch hat ein Recht darauf, bedarfsgerecht wohnen zu können. Das bedeutet vor allem, dass neben der Mietzahlung noch Geld zum Leben da sein muss! Wohnen darf nicht zum Luxus werden, den sich nur die Wenigen leisten können. Wohnen muss bezahlbar bleiben. Das erreichen wir nur, wenn deutlich mehr Wohnraum mit Mietpreisbindung geschaffen wird und gleichzeitig der Erhalt schon vorhandener sozialer Wohnquartiere in den Fokus genommen wird. Außerdem müssen wir dafür sorgen, dass auch die Energiepreise für Verbraucher wieder bezahlbar werden. Um den über 10 Millionen Mieterinnen und Mietern in Nordrhein-Westfalen diesen Neustart in der Wohnungspolitik zu ermöglichen, …

  • … setzen wir uns das Ziel, jährlich 100.000 neue Wohnungen in NRW zu schaffen. Mindestens 25.000 davon sollen einer Mietpreisbindung unterliegen, damit wir die Lücke zwischen dem Angebot und der Nachfrage an sozialem Wohnraum langfristig schließen können.
  • … wollen wir den Erwerb von selbst genutztem Eigentum wieder attraktiver gestalten und mit unserem Anreizprogramm Familien beim Erwerb von Wohneigentum entlasten, indem wir die Grunderwerbssteuer ausgleichen.
  • … entwickeln wir das System der öffentlichen Wohnraumförderung weiter, um auch für Investoren den Bau mietpreisgebundener Wohnungen einfacher und attraktiver zu machen.
  • … weiten wir den Mieterschutz auf alle betroffenen Gebiete in Nordrhein-Westfalen aus, indem die Mieterschutzverordnung modernisieren. Die Mieterschutzregeln sollen überarbeitet werden und zukünftig mindestens dem bundesgesetzlichem Standard entsprechen.
  • … statten wir die Kommunen mit besseren finanziellen Mitteln aus, um ihre Handlungsfähigkeit und ihre aktive Teilnahme bei der Wohnungsbaupolitik zu fördern. Dadurch soll einerseits ausreichend Wohnraum mit bezahlbaren Mieten entstehen. Andererseits haben die Kommunen dann mehr Möglichkeiten gegen Problemimmobilien und Leerstand vorzugehen.
  • … starten wir unsere Offensive „Gut und sicher Leben Zuhause“, um Städte und Kommunen in NRW lebenswerter und familienfreundlicher zu gestalten. Damit das gelingt, werden wir das Investitionsprogramm „familienfreundliche und liebenswerte Kommune“ auf den Weg bringen, durch das nahe Bildung vor Ort, mehr Grünflächen, eine effiziente Infrastruktur sowie eine gute Gesundheitsversorgung geschaffen werden.
  • … unterstützen wir Mieterinnen und Mieter dort, wo es nötig ist und sorgen bei den Energiekosten für Entlastung. Langfristig soll in den Kommunen die Sanierung und Modernisierung von Gebäuden zu mehr Energieeffizienz und weniger Umweltbelastung führen.

Meine Themen zur Landtagswahl 2022 in NRW